Freiwillige Feuerwehr Kemnath

    Brand Wohnhaus

Nach dem Alarmschlagwort “Brand Wohnhaus” wurden am Donnerstagabend, 20. Juni 2013 um 17:54 Uhr Einsatzmittel und -kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst durch die ILS Nordoberpfalz nach Kemnath in die Bayreuther Straße alarmiert.

Nach einem Blitzschlag entzündete sich ein Teil des nichtbewohnten Wohnhauses. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Kemnath wurde sofort ein Angriff zur Absuche und Brandbekämpfung mit mehreren Trupps unter Atemschutz und einem C-Rohr vorgenommen. Mehrere Atemschutzgeräteträgertrupps waren im Bereitschaftsraum.

Um den Brand ablöschen zu können musste mit einer Rettungssäge und einer Motorsäge der Fehlboden teilweise geöffnet werden. Die Drehleiter stand mit dem Wenderohr und einem Atemschutztrupp in Anleiterbereitschaft. Es wurde der Brandschutt beseitigt und das Wohnhaus belüftet.

Von Seiten der Feuerwehr waren Einsatzmittel und -kräfte der Feuerwehr UG-Kötzersdorf/Kemnath (Florian Kötzersdorf 14/1 + TSA), der Feuerwehr Fortschau-Kuchenreuth (Florian Fortschau-Kuchenreuth 44/1) sowie der Feuerwehr Kemnath (Florian Kemnath 10/1, Florian Kemnath 40/1, Florian Kemnath 30/1, Florian Kemnath 40/2, Florian Kemnath 88/1 und Florian Kemnath 11/1) im Einsatz.

Auch der Rettungsdienst war mit einem RTW und einem Einsatzleiter-Rettungsdienst, die Polizeiinspektion Kemnath sowie ein Vertreter des Energieversorgers vor Ort.

Die Bayreuther Straße war für rund eine Stunde total gesperrt. Einsatzende war gegen 19:30 Uhr.

Zurück