Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

Datum:

13.07.2015

Alarmzeit FF Kemnath:

04:39 Uhr

Einsatzort:

B22, Kemnath - Erbendorf (Abschnitt Schönreuth - Waldeck)

Schlagwort:

VU PKW Person eingeklemmt

Stichwort:

P EINGEKLEMMT

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

  • FF Kemnath
  • FF Schönreuth
  • FF Waldeck
  • FF Immenreuth

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

Sonstige anwesende Einheiten:

  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • ITH (Christoph Nürnberg)
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen

Berichtstext:

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem PKW und zwei Schwerverletzten ereignete sich am Montag, 13. Juli 2015 gegen 04:30 Uhr auf der B22 zwischen Kemnath und Erbendorf, Fahrtrichtung Kemnath, im Straßenabschnitt Schönreuth - Waldeck.

Wie die Polizeiinspektion Kemnath im Pressebericht schreibt, kam aus bislanger ungeklärter Ursache ein Pkw (Opel Zafira) nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen eine Baumgruppe. Der schwerverletzte 44 jährige Fahrer aus dem Bereich Bayreuth wurde im Fahrzeug eingeklemmt und durch hydraulische Rettungsgeräte aus dem völlig zerstörten Wrack befreit. Er wurde mit dem ITH in eine Klink geflogen.

Der 50 jährige Mitfahrer des Pkw´s aus dem Kreis Haßberge wurde durch Ersthelfer aus dem Pkw befreit und mit einem RTW in ein Krankenhaus verbracht

Die B22 war im Abschnittsbereich Schönreuth - Waldeck bis 06:30 Uhr total gesperrt.

Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kemnath (Telefon: 09642 92030) zu melden .

Gegen 07.00 Uhr konnte der Einsatz seitens der Feuerwehr Kemnath beendet werden.

Quellenangabe:
Text: FF Kemnath
Infos: Pressebericht Polizei; FF Kemnath
Bilder: FF Kemnath (7); R. Wellenhöfer: (3)

Zurück zur Einsatzübersicht 2015