Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Gasaustritt in einem Industriegebäude

Datum:

24.07.2015

Alarmzeit FF Kemnath:

06:52 Uhr

Einsatzort:

Kemnath, Bayreuther Straße

Schlagwort:

Gasaustritt im Gebäude

Stichwort:

GASAUSTRITT

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

  • FF Kemnath
  • FF Kötzersdorf (UG)

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

Sonstige anwesende Einheiten:

  • Rettungsdienst
  • Polizei
  • Presse/Medien
  • weitere sonstige Stellen

Berichtstext:

Zu einem Gasaustritt in einem Gebäude wurden Einsatzmittel und -kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Kemnath und Kötzersdorf sowie des Rettungsdienstes und der Polizei zu einer Großmetzgerei in die Bayreuther Straße in Kemnath alarmiert.

Nach Mitteilung der Polizei kam es zu einem Austritt von Ammoniak, ausgelöst durch einen technischen Defekt an einer Kälteanlage. Das technische Betriebspersonal konnte ein Absperrventil schnell schließen, jedoch verbreitete sich das Ammoniak durch die Lüftungsanlage im Gebäude.

Nach Auslösung von Gaswarnmeldern und der Räumungstöne wurden die rund 400 Mitarbeiter evakuiert.

Jedoch wurden nach ersten Erkenntnissen mindestens fünf Personen verletzt. Atembeschwerden, Atemwegsreizungen, Übelkeit und Augenreizungen waren hier besonders zu verzeichnen. Die betroffenen Mitarbeiter wurden durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus verbracht.

Unter Atemschutz und Gasmessgeräten führte die Freiw. Feuerwehr Kemnath eine Gasmessung an verschiedenen Stellen im Gebäude durch und belüftete.

Gegen 8:00 Uhr konnte das Gebäude wieder normal betreten werden.

Der Einsatz wurde mit dem Einrücken und der Herstellung der Einsatzbereitschaft gegen 9:00 Uhr beendet.

UPDATE vom 25.07.2015 - 15:00 Uhr:

Wie die Polizeiinspektion Kemnath am Freitagabend, 24.07.15 mitteilte, wurden insgesamt 21 Personen verletzt. Acht Personen wurden in Klinken eingeliefert.

Zurück zur Einsatzübersicht 2015