Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

Datum:

04.02.2016

Alarmzeit FF Kemnath:

16:46 Uhr

Einsatzort:

St2177, Kulmain - Neusorg, Höhe Rothenhof (Zinster Berg)

Schlagwort:

VU PKW Person eingeklemmt

Stichwort:

P EINGEKLEMMT

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

Sonstige anwesende Einheiten:

  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • HvO Immenreuth
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen
  • Straßenbaulastträger / Straßenmeisterei

Berichtstext:

Zwei verletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall mit zwei PKW´s bei schneebedeckter Fahrbahn und Schneetreiben auf der Staatsstraße 2177 zwischen Kulmain und Neusorg bei Rothenhof, dem sogenannten “Zinster Berg” am Donnerstag, 04. Februar 2016.

Gegen 16:45 Uhr wurden die Einsatzmittel und -kräfte der Feuerwehren und des Rettungsdienstes durch die ILS Nordoberpfalz mit der Meldung zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Wie es im Polizeibericht heißt, kam ein 31 Jähriger mit seinem Skoda nach Zeugenangaben unvermittelt auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort mit dem entgegenkommenden Audi eines 27-jährigen zusammen. Beide Fahrzeuglenker stammen aus dem Raum Kemnath und waren jeweils alleine im Fahrzeug.

Der Audi wurde nach dem Zusammenprall nach rechts über die Böschung geschleudert und kam dort an einem Baum zum Stehen. Der Skoda wurde auf der Fahrbahn herumgeschleudert und blieb im rechten Straßengraben stehen. Der jüngere Fahrer wurde nur leicht verletzt, er kam nur vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher wurde schwerer verletzt, er kam in ein Klinikum nach Bayreuth.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle waren bereits die beiden Personen aus den Fahrzeugen durch die Ersthelfer befreit.

Vor Ort wurde eine Verkehrsabsicherung und Sperrung der Straße durchgeführt, der Brandschutz sichergestellt sowie die Helfer vor Ort Immenreuth und die Notärzte bis zum Eintreffen aller weiteren Rettungsdienstfahrzeuge bei der Erstversorgung und Betreuung unterstützt.

Die Freiwillige Feuerwehr Kemnath konnte gegen 17:25 Uhr die Unfallstelle wieder verlassen und zum Gerätehaus zurückkehren.

Mit dem Herstellen der Einsatzbereitschaft der eingesetzten Geräte und Fahrzeuge konnte der Einsatz für die FF Kemnath gegen 17:50 Uhr beendet werden.

Quellenangabe:
Bilder: Roland Wellenhöfer (4)
Infos: Pressebericht der Polizei

Zurück zur Einsatzübersicht 2016