Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Rauchentwicklung in Gebäude

Datum:

30.06.2016

Alarmzeit FF Kemnath:

13:47 Uhr

Einsatzort:

Kemnath, Bayreutherstraße

Schlagwort:

Rauchentwicklung in Gebäude

Stichwort:

B 3

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

Sonstige anwesende Einheiten:

  • Polizei
  • Rettungsdienst

Berichtstext:

Gerade noch rechtzeitig bemerkte eine Mieterin eines Mehrparteienhauses in der Bayreuther Straaße in Kemnath eine starke Rauchentwicklung. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Am Donnerstagnachmittag gegen 13:45 Uhr meldete eine Mieterin über Notruf der Integrierten Leitstelle Nordoberpfalz eine starke Rauchentwicklung im Dachboden eines Mehrparteienhauses. Umgehend wurden die Einsatzkräfte verständigt und konnten Schlimmeres verhindern.

Als die Feuerwehr eintraf war das Dachgeschoss stark verraucht, die Wehrleute evakuierten daraufhin das Gebäude und erkundeten dieses unter Atemschutz.

Nach Umfangreicher Erkundung konnte ein Schlot des Gebäudes als Ursache für die Rauchentwicklung ausfindig gemacht werden. In allen Stockwerken wurde der Kamin auf Beschädigungen sowie die Temperaturentwicklung mit der Wärmebildkamera überprüft und Löschmittel bereitgestellt.

Mit der Drehleiter schafften sich die Brandschützer einen Überblick von Oben über das Dach sowie den Schlot.

"Durch den Einsatz des Kaminkehrerwerkzeugsatzes konnte der Schlot durchgängig gemacht werden. Dohlen hatten den Schlot im Dachbereich  zugesetzt. Zur Rauchentwicklung kam es, nachdem ein Anwohner den Badeofen anschürte.", so Einsatzleiter Otto Braunreuther.

Der ebenfalls hinzugeeilte Kaminkehrer überprüfte den Schlot. Mit einem Überdrucklüfter wurde das Gebäude fortlaufend von Rauch und Brandgeruch befreit.

Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren die Freiwilligen Feuerwehren Kötzersdorf, Fortschau-Kuchenreuth und Kemnath  mit sieben Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften vor Ort.

Zurück zur Einsatzübersicht 2016