Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Verkehrsunfall mit PKW

Datum:

04.01.2017

Alarmzeit FF Kemnath:

13:53 Uhr

Einsatzort:

Staatsstraße 2168, Höflas - Neustadt am Kulm

Schlagwort:

VU mit PKW

Stichwort:

VU 1

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

  • FF Höflas bei Kemnath
  • FF Kemnath

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

Sonstige anwesende Einheiten:

  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Straßenmeisterei

Berichtstext:

Eine Schneewehe sorgte am Mittwochmittag auf der Staatsstraße 2168 zwischen Höflas und Neustadt am Kulm für einen Unfall. Ein 25-Jähriger aus Eschenbach war mit seinem VW Polo Richtung Neustadt unterwegs. Bei Gmündmühle fuhr er wegen der Verwehung auf die Gegenfahrbahn und kollidiere mit einem Audi A4.

Der Kirchenthumbacher Audi-Fahrer versuchte vergeblich zu bremsen und auszuweichen. Sein Auto kam durch den Zusammenprall von der Fahrbahn ab, rollte die Böschung hinab und blieb im Feld stehen. Der Polo blieb auf der Straße liegen. Der 41-jährige Audi-Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus, musste aber nicht stationär bleiben. Neben einem Krankentransportwagen aus Kemnath war der  Rettungswagen aus Eschenbach vor Ort. Eine Kemnather Polizeistreife nahm den Unfall auf.

Rund 25 Feuerwehrleute aus Höflas und Kemnath waren unter Leitung von Gruppenführerin Alexandra Müller im Einsatz. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Vekrehr um. Zudem wurde die Fahrbahn gereinigt. Auch Kreisbrandmeister Florian Braunreuther war vor Ort. Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. Der Audi war laut Polizei 7500, der Polo 500 Euro wert. Gegen 14:30 Uhr war die Strecke wieder frei.

Zurück zur Einsatzübersicht 2017