Freiwillige Feuerwehr Kemnath

“Klousterer” spendet an Jugendfeuerwehr

Eine Spende von 100 Euro erhielt die Jugendfeuerwehr Kemnath vom Inhaber der Kemnather Klosterbrauerei, Johannes Ponnath.

Das Team des Edeka-Marktes Legath Kemnath hatte den Chef der letzten in Kemnath verbliebenen Brauerei zur “Cold-Water-Challenge” nominiert. “Diese Gaudi machte ich gern mit, stellte mich mit einem Mitarbeiter und einer Mitarbeiterin in den kalten Bach, tranken ein Bier. Dazu nominierte ich den Passionsspielferein und versprach, der Kemnather Jugendfeuerwehr eine Spende zukommen zu lassen.”, so Johannes Ponnath bei der Spendenübergabe.

Eisige Temperaturen herrschten, als es im Klosterhof in den Bach ging. Zur Stärkung gab es einen “Hopfensmootie” und im Anschluss leckeres Gegrilltes. Ein Plausch zwischen dem Legath-Team und dem “Klousterer-Team” fand in den Räumen der Brauerei statt.

Die hundert Euro überreichte Johannes Ponnath im Getränkeverkauf der Brauerei im Kemnather Klosterhof an Vorstand Roman Schäffler und den Jugendwart Christian Schmid. Schäffler und Schmid sprachen im Namen der Feuerwehr und der Nachwuchstruppe den Dank an den “Klousterer” aus.

Johannes Ponnath (links) überreichte den “grünen Schein” an Jugendwart Christian Schmid (Mitte) und Vorstand Roman Schäffler (rechts).

Zurück zur Übersicht der aktuellen Berichte