Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Vorbereitung zum Atemschutzleistungsbewerb

Sieben Atemschutzgeräteträger und eine Atemschutzgeräteträgerin unserer Feuerwehr stellten sich am Samstag, 24. März 2018 den Anforderungen des Atemschutzleistungsbewerbs des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberpfalz.

In den Wochen davor bereiteten sich die "Rauchtaucher" darauf in mehreren praktischen Übungen vor.

Nebst der richtigen Ausrüstungen und der gemeinsamen Kontrollen im Trupp, so gilt es dabei, eine Personenrettung mit Tragetuch durchzuführen, wobei die Feuerwehrleine als Sicherung des Rückzugweges dient.

Bei der dritten Station muss der Atemschutztrupp eine Brandbekämpfung im Innenangriff vornehmen.

Selbstständig verlegt er dabei auch seine Leitung bis in das 2. Obergeschoss.

Die vierte Station des Atemschutzbewerbs gliedert sich in die "Herstellung der Einsatzbereitschaft" des Pressluftatmers mit Gerätekunde. Der Abschluss beinhaltet schließlich eine schriftliche Prüfung.

Herzlichen Dank an die Teilnehmer sowie die Ausbilder und Helfer bei den einzelnen Terminen zur Vorbereitung!

Zurück zur Übersicht der aktuellen Berichte