Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Windeneinsatz, Ziehen von Lasten, Anschlagmittel

Der Einsatz der maschinellen Winde und das Ziehen und Sichern von Lasten gehören zu den Einsatzaufgaben der Feuerwehr, welche eher selten vorkommen.

Dennoch muss es im Ernstfall schnell gehen. Somit müssen die Handgriffe sitzen und das notwendige Know-how im Bedarfsfall aus dem Gedächtnis abgerufen werden können. Das Team THL um Norbert Weismeier und Peter Wolf hatten die Übung am Freitag, 20. April vorbereitet.

Nach einer Gerätekunde, bei welcher über die verschiedenen Anschlagmittel, deren Besonderheiten und Möglichkeiten angesprochen wurden, nahm man den Mehrzweckzug genauer unter die Lupe.

Im weiteren Teil des Übungsabends galt es, Anschlagmittel richtig anzubringen und zu verwenden, sowie einen einfachen und doppelten Zug aufzubauen.

Mehrere Maschinisten frischten dabei auch ihr Wissen beim Windeneinsatz mit der maschinellen Winde des Hilfeleistungslöschfahrzeugs auf. Bei allen einzelnen Punkten ging man auch auf die Unfallverhütungsvorschriften ein und nahm beim Einsatz verschiedener Gerätschaften auch Bezug auf die Herstellerangaben der Ausrüstung.

Nach rund anderthalb Stunden wurde die Übung beendet.

Anbei noch einige Impressionen der Übung:

Zurück zur Übersicht der aktuellen Berichte