Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Brand PKW

Datum:

12.05.2018

Alarmzeit FF Kemnath:

10:43 Uhr

Einsatzort:

Kulmain, Ortsteil Rothenhof

Schlagwort:

#B1510#Verkehr#PKW (Brand PKW)

Stichwort:

B 2

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

  • FF Zinst
  • FF Kulmain
  • FF Kemnath

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

Sonstige anwesende Einheiten:

  • Abschleppunternehmen
  • Polizei (Streife der PI Kemnath)
  • Rettungsdienst (RTW)

Berichtstext:

Als ein Mann aus dem Gemeindebereich Kemnath am Samstagvormittag (12. Mai 2018) die Staatsstraße 2177 zwischen Kulmain und Neusorg befuhr, bemerkte dieser nach derzeitigen Erkenntnissen eine leichte Rauchentwicklung am Fahrzeug und steuerte dieses zur Nachsicht auf einen Nebenweg. Bei der sofortigen Nachsicht bemerkte der Mann dann Flammen und setzte umgehend den Notruf ab.

Trotz eingeleiteter Löschversuche, bei welchem der Mann auf einen herumstehenden Eimer mit Wasser, welcher bei einem nahen Anwesen stand zurückgriff, konnte das Feuer nicht in Schach gehalten werden. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr aus Zinst setzten laut Kreisbrandmeister Florian Braunreuther, welcher ebenfalls an die Einsatztelle eilte, mehrere tragbare Feuerlöscher und eine Kübelspritze ein. Dennoch konnte der Brand auch dadurch nicht unter Kontrolle gebracht werden. Zu diesem Zeitpunkt stand der Skoda Roomster bereits in Vollbrand.

Erst durch das Vorgehen eines Atemschutztrupps der Kulmainer Wehr, welche ein C-Rohr mit Schaummittel vornahmen, konnte der Brand eingedämmt und abgelöscht werden. Trotz des schnellen Einsatzes der insgesamt rund 40 angerückten Floriansjünger der Feuerwehren aus Zinst, Kulmain und Kemnath, welche gegen 10:43 Uhr durch die Integrierte Leistelle zum „Fahrzeugbrand“ alarmiert wurden, konnte der neuwertige Roomster „nicht gerettet werden“.

Nachdem die Kräfte das Fahrzeug abgelöscht, eine Brandnachschau mit einer Wärmebildkamera durchgeführt und Nachlöscharbeiten ausgeführt hatten, wurde der Skoda durch ein Unternehmen abgeschleppt. Zur Sicherheit war auch ein Rettungswagen des BRK angerückt. Die polizeilichen Ermittlungen werden von den Beamten der Kemnather Inspektion geführt, welche mit einer Streife vor Ort waren.

Zurück zur Einsatzübersicht 2018