Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Unwettereinsatz

Datum:

31.05.2018

Alarmzeit FF Kemnath:

19:46 Uhr

Einsatzort:

Konnersreuth

Schlagwort:

#T3522#Unwetter#Keller unter Wasser (Einsatzmittelanforderung)

Stichwort:

THL UNWETTER

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

  • etliche Feuerwehren Lkr. TIR
  • FF Kemnath

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

Sonstige anwesende Einheiten:

  • k.A.

Berichtstext:

Vor schwerem Unwetter mit heftigem Starkregen mit großen Niederschlagsmengen in kürzester Zeit hatte der Deutsche Wetterdienst am Fronleichnamstag 2018 in einigen Teilen Bayerns gewarnt. Unter anderem hat es den östlichen Landkreis Tirschenreuth dabei stark erwischt.

Bereits vor mehreren Tagen zogen teils schwere Unwetter über die Region. Dabei traf es nun zum zweiten Mal den östlichen Landkreis Tirschenreuth. Wiederum standen am Donnerstagabend, 30. Mai 2018 Straßen unter Wasser, verschmutzten die Fahrbahnen mit Geröll und Schmutz. Die Wassermassen überfluteten zudem zahlreiche Keller.

Da die örtlichen und umliegenden Feuerwehren bereits mit enormen Kräfte- und Materialeinsatz bei mehreren Einsatzstellen eingebunden waren, wurde bei der Nachforderung von Einsatzmittel und -kräften einem Nachalarm bereits sehr früh auf den bei der Freiwillige Feuerwehr in Kemnath stationierten Versorgungslastkraftwagen mit modularem Gerätesatz Hochwasser (MGH) zurückgegriffen. Um 19:46 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz über Funkalarm die Spezialausrüstung aus Kemnath.

Die Kräfte der Kemnather Wehr rückten somit zur Unterstützung bei der Abarbeitung und Bekämpfung der Unwetterlage nach Konnersreuth auf Anforderung an. Mit dem V-LKW mit MGH und zur personellen Unterstützung mit dem Mehrzweckfahrzeug fuhren die Kräfte aus Kemnath nach Konnersreuth. Vor Ort wurden auch eigenständig mehrere Einsatzstellen abgearbeitet, sowie Gerätschaften zur Abarbeitung weiterer Schadenslagen ausgegeben.

Auch in der Kreisstadt Tirschenreuth und umliegenden Ortschaften waren die Feuerwehreinsatzkräfte mit der Abarbeitung von Unwettereinsatzlagen beschäftigt. Über mehrere Stunden waren in diesen Bereichen ergiebige Niederschläge zu verzeichnen.

Erst in den späten Nachtstunden gegen 2 Uhr konnten unsere Kräfte wieder nach Kemnath zurückkehren. Ein Dank an alle beteiligten Helferinnen und Helfer! (Stand 01.06.18 - 04:45 Uhr)

Zurück zur Einsatzübersicht 2018