Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Übung bei hitzigen Temperaturen

Korbsteuerung und Strahlrohrtraining “mit Abkühlung”

Aufgrund der heißen sommerlichen Temperaturen wurde am Freitagabend, 3. August 2018 dennoch die letzte Feuerwehrübung “vor der dreiwöchigen Übungspause” im August abgehalten.

Doch der Übungsablauf wurde ganz auf das Wetter abgestimmt. Nach einer Einweisung und die Auffrischung des Grundwissens über den Einsatz der Drehleiter, wurde die Bedienung der Drehleiter mit der Korbsteuerung geübt.

In luftiger Höhe waren die Temperaturen auch etwas erträglicher. Beim Drehleiterbetrieb konnten die Kameradinnen und Kameraden ihr Wissen hinsichtlich der Bedienung mit der Steueurng im Drehleiterkorb auffrischen. Neben Anleiterübungen am Gebäude wurden auch die Grenzbereiche der Ausladungsbereiche getestet und verinnerlicht.

Auch wurde die Bedienung und Anwendung des Hohlstrahlrohres geübt. Hierbei wurde auch das Schlauchpaket mit eingebunden. Unsere Kameradinnen und Kameraden, welche als Atemschutzgeräteträger ausgebildet sind, trainierten zudem das Vorgehen in gebückter Haltung im seitlichen Kriechgang unter Vornahme eines Strahlrohres.

Nach der kurzweiligen Übung bei hitzigen Temperaturen fand sich schnell der Übergang zur Abkühlung. Hier kam auch das Strahlrohr mit Sprühstrahl in Anwendung. Im “Feuerwehrpool” einem mit Wasser gefüllten Faltbehälter, kühlten sich schließlich die Übungsteilnehmerinnen und Teilnehmer ab.

Kostenlos gab es zudem den ganzen Übungsabend “Eis am Stiel” und kühle Getränke. Somit kam auch der Spaß nicht zu kurz. Die nächste Übung findet erst wieder am Freitag, 31. August 2018 statt.

Zurück zur Übersicht der aktuellen Berichte