Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Gemeinsamer Besuch des Wiesenfestes

Partnerfeuerwehr Nepomuk zu Gast bei den Kemnather Kameraden

Das die Partnerschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Kemnath und der Partnerfeuerwehr aus dem tschechischen Nepomuk mit Leben gefüllt ist und die Partnerschaft zwischen den beiden Städten lebt, zeigte sich wiederum zum Auftakt des Kemnather Wiesenfestes am Freitag, 10. August 2018.

Eine sechsköpfige Delegation der Feuerwehr aus dem tschechischen Nepomuk besuchte die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kemnath. Die Verantwortlichen der Feuerwehr Kemnath um Vorstand Roman Schäffler hatten die Feuerwehrkameraden aus Nepomuk eingeladen und diese waren gekommen.

Beim Feuerwehrhaus nahmen die tschechischen Kameraden den neuen Versorgungslastkraftwagen der Kemnather Wehr unter die Lupe. Auch die Beladung des Einsatzfahrzeuges, die vielen Pumpen und Gerätschaften für den Hochwaserschutz, wurden genauestens inspiziert.

Auf Einladung von Bürgermeister Werner Nickl beteiligten sich auch einige Kameradinnen und Kameraden der Kemnather Feuerwehr, gemeinsam mit den Gästen der tschechischen Feuerwehrkollegen am Festumzug zum Auftakt des Wiesenfestes teil. Nach dem Standkonzert der Stadtkapelle Kemnath auf dem Stadtplatz und einer kleinen Bierprobe, zog sich der Festumzug, bei angenehmen sommerlichen Temperaturen zum Wiesenfestplatz fort.

Vor dem Bierkutschengespann, welchen die Pferde von Herrn Walter aus Lämmershof zogen, wurde zudem ein Gruppenbild als Erinnerung an das Treffen der beiden Feuerwehren Kemnath und Nepomuk gemacht.

Juniorfestwirt Michael Schinner, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß, Vladimir Vozka von der Partnerfeuerwehr aus dem Tschechischen Nepomuk, Lieutenant Colonel John W. Copeland, zweiter Bürgermeister Hermann Schraml, Landrat Wolfgang Lippert, Braumeister Johannes Ponnath und Bürgermeister Werner Nickl (hinten von links) stießen mit den “Mönchen” auf ein erfolgreiches 69. Wiesenfest an.

Davor zapfte das Kemnather Stadtoberhaupt mit “dreieinhalb Schlägen” das “erste Fass" Wiesenfestbier auf der Bühne an. Die Stadtkapelle Kemnath sorgte den ganzen Abend über für die musikalische Unterhaltung im "Schinner-Festzelt".

Zurück zur Übersicht der aktuellen Berichte