Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Brandmeldeanlagenalarm

Datum:

31.12.2019

Alarmzeit FF Kemnath:

18:03 Uhr

Einsatzort:

Kemnath, Bayreuther Straße

Schlagwort:

Brandmeldeanlagenalarm

Stichwort:

B BMA

Alarmierte Einheiten Feuerwehr:

  • FF Kemnath

Eingesetzte Fahrzeuge FF Kemnath:

  • Florian Kemnath 10/1 (Kdow)
  • Florian Kemnath 30/1 (DLK)
  • Florian Kemnath 40/1 (HLF)

Sonstige anwesende Einheiten:

  • HvO Immenreuth
  • Polizei
  • Rettungsdienst

Berichtstext:

Unsere Kameradinnen und Kameraden, welche zumeist mit den letzten Vorbereitungen auf Silvester beschäftigt waren, zum Teil bereits zu Tische saßen, den Jahresabschlussgottesdienst besuchten oder in gemütlicher Abendstimmung im Wohnzimmer "the same procedure as every year.." schauten, wurden alarmiert.

Bereits nach kurzer Zeit rückte man "the same procedure" in Löschzugstärke aus. Die Brandmeldeanlage in einem Einkaufsmarkt in Kemnath hatte am Silvesterabend, 31.12.2019 um 18:04 Uhr ausgelöst. Der betroffene und ausgelöste Meldebereich beschränkte sich auf einen gastronomischen Bereich des Gebäudes.

Wie bei der ersten Erkundung festgestellt wurde, befanden sich noch Personen im ausgelösten Meldebereich. Dieser wurde umgehend geräumt und durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden weitere Erkundung- und Einsatzmaßnahmen, bei welchen unter anderem eine Wärmebildkamera und Mehrgasmessgeräte eingesetzt wurden, eingeleitet.

"Beim Eintreffen an der Örtlichkeit hatte die Feuerwehr Kemnath bereits damit begonnen, die Räumlichkeit zu belüften, da ein hoher Kohlenmonoxid-Wert gemessen worden war", heißt es in der öffentlichen Pressemitteilung der Polizei Kemnath.

"Keiner der Gäste klagte über gesundheitliche Beschwerden. In Absprache mit der Feuerwehr, dem Pächter des Gaststättenbetriebes und dem Hauseigentümer wurde vereinbart, dass sofort die Räumlichkeiten geschlossen werden und der Gaststättenbetrieb bis auf Weiteres eingestellt wird. Der Gebäudeeigentümer wurde damit beauftragt, sich um einen Fachmann/Sachverständigen zu kümmern, der die Ursache des hohen Kohlenmonoxid-Wertes ermittelt und entsprechende Maßnahmen ergreift, damit die Gaststätte wieder geöffnet werden kann. Zu keiner Zeit bestand eine Gefahr für die Allgemeinheit", heißt es abschließend in der Mitteilung.

Auch vor Ort waren vom BRK ein Rettungswagen und der HvO Immenreuth, sowie eine Streife der Polizei Kemnath. Gegen 18:45 Uhr konnten die Kräfte den Einsatz beenden. Der restliche Silvesterabend verlief für die Kräfte der Kemnather Feuerwehr ruhig.

Zurück zur Einsatzübersicht 2019