Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Gerätschaften: - Anbaugeräte der Drehleiter

Hier als Anbaugerät für die Drehleiter zu sehen ist eine Aufnahme für den Turboventilator mit aufgesetztem Turboventilator.

Dies ermöglicht das Entrauchen oder Belüften eines gewissen Gebäudeteiles durch das Fenster oder die Dachhaut,..

Auf dem rechten Bild ist eine Krankentragentransportlagerung für den Korb der Drehleiter zu sehen. Diese Transportlagerung ist für die Krankentragen der Feuerwehr sowie auch die Ausführungen des Rettungsdienstes zu Verwenden.

Eine Krankentragentransportlagerung kommt immer dann auf dem Korb der Drehleiter zum Einsatz, wenn verletzte oder erkrankte Personen aus Höhen und Tiefen (Bsp. Fenster aus 2. O.G. mit schlecht bebautem oder engem Treppenhaus) gerettet/transportiert werden müssen.

Der Wasserwerfer kommt auf dem Korb der Drehleiter zumeist bei Bränden größerer Art (Wohnhausbrand,..) zum Einsatz.

Versorgt wird dieser mit Löschmittel durch einen B-Schlauch über den Leiterpark bis zum Wasserwerfer.

Am Wasserwerfer befindet sich nicht nur ein Abgang für die große Wasserwerferdüse welche bis zu 1260 Liter/min. liefern kann sondern auch ein Abgang für einen C-Schlauch mit Hohlstrahlrohr um kleinere Bränden mit geringen Wassereinsatz (Entstehungsbrand an einer Dachhaut,..) ablöschen zu können.

Um größere Schadenstellen bei Dunkelheit ausleuchten zu können, kommt neben den beiden Halogen-Schneinwerfern welche fest am Korb der Drehleiter montiert sind noch zwei weitere Flutlichtstrahler auf einer Aufnahmebrücke zum Einsatz.

Zurück zur Gesamtübersicht der Gerätschaften