Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Fahrbahnreinigung nach Verkehrsunfall

Ein spektakulärer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Mittwoch, 07. Dezember 2011 gegen 19:25 Uhr in der Bayreuther Straße in Kemnath auf Höhe der sog. “Ponnath-Kreuzung”. Ein 19-jähriger aus Grafenwöhr der von der St2665 nach Kemnath mit seinem BMW abbog, geriet mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß er mit einem vom Kreisverkehr der Bayreuther Straße kommenden VW Passat, den ein 54-jähriger steuerte, zusammen. Der VW wurde durch die Wucht des Aufpralls nach rechts von der Fahrbahn gestoßen, fuhr die Böschung hinab und prallte am Parkplatz an ein weiteres Auto. Glücklicherweise wurde bei der Karambolage niemand verletzt.

Die Feuerwehr Kemnath wurde dazu um 19:42 Uhr zur Fahrbahnreinigung alarmiert. Hierbei übernahm die Feuerwehr Kemnath die Verkehrsabsicherung, Fahrbahnreinigung wegen auslaufenden Betriebsmitteln und Ausleuchtung der Unfallstelle.

Ein Abschleppunternehmen, die Straßenmeisterei Kemnath mit Ölwarntafeln und eine Streife der Polizeiinspektion Kemnath waren ebenfalls vor Ort.

Insgesamt 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren mit 10/1, 21/1, 30/1, 40/1 und 59/1 im Einsatz.

Gegen 20:30 Uhr konnte die Feuerwehr wieder in das Gerätehaus einrücken.

 

Zurück