Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Verkehrsabsicherung zur Bergung eines LKW bei Wirbenz

Ein Schwerlasttransporter, beladen mit einem Radlader, kam auf der B22 Höhe Wirbenz auf Grund eines Ausweichmanövers in das rechte Bankett. Dabei rutschte der Anhänger im hinteren Bereich die Böschung hinab. Die B22 wurde zuerst einseitig gesperrt und der Verkehr geregelt. Auf Anforderung der Polizei wurde  dann während der Bergungsmaßnahmen durch eine Spezialfirma eine großräumige Umleitung eingerichtet. Hierfür wurde auch die  Feuerwehr Kemnath, Wirbenz und ein Fahrzeug der Feuerwehr Kirchenlaibach alarmiert. Nach der Bergung des LKW konnte dieser von selbst wieder bis zum  nächsten Parkplatz weiterfahren. So konnte nach einer kurzen Reinigung  der Fahrbahn gegen 14:00Uhr der Verkehr wieder freigegeben werden.

Quelle:

Text: FF Speichersdorf

Bilder: FF Speichersdorf

Zurück