Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Verkehrsunfall - 2 Personen eingeklemmt

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen kam es am frühen Samstagabend, 07. April 2012 auf der B22, Höhe Tiefenbach.

Gegen 16:50 Uhr befuhr eine 62jährige Frau aus Bayreuth mit ihrem BMW die B22 von Erbendorf kommend in Richtung Bayreuth. Während der Fahrt erschrak sie nach Auskunft der Polizei aufgrund eines lauten Geräusches, das aus dem Motorraum in den Innenraum drang. Durch eine abrupte Lenkbewegung geriet der 3er BMW der Frau zunächst ins rechte Bankett. Anschließend übersteuerte die Frau ihr Auto und schleuderte schräg über die gesamte Fahrbahn, bevor sie mit der Front in den linken Straßengraben prallte. Aufgrund der Wucht des Aufpralls rutschte der BMW wieder auf die Fahrbahn und kam letztendlich im rechten Straßengraben zum Stehen. Mit im Fahrzeug befanden sich der Ehemann und die Mutter der Unfallfahrerin. Während die Fahrerin alleine aus dem Auto aussteigen konnte, waren die beiden anderen  Personen im Fahrzeug eingeklemmt.

Hierzu wurden die Feuerwehren Erbendorf, Wildenreuth und Kemnath nach Alarmstufe 5 um 17:02 Uhr alarmiert.

Mittels hydraulischen Rettungsgeräten wurden die eingeklemmten Personen durch die Feuerwehren Erbendorf und Kemnath aus dem Autowrack befreit.

Nach der Rettung wurden alle drei Personen zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus nach Bayreuth eingeliefert. Die beiden Frauen konnten mit dem Rettungswagen dorthin verbracht werden, der Ehemann wurde mit dem Rettungshubschrauber transportiert. Der 71jährige Ehemann und die 84jährige Mutter der Unfallfahrerin erlitten mittelschwere, die Fahrerin leichtere Verletzungen. Das Fahrzeug wurde total beschädigt, musste abgeschleppt werden und hatte einen Zeitwert von rund 2.500 Euro.

Von Seiten des BRK war neben mehreren Rettungswagen und dem Notarzt auch der Rettungshubschrauber Christoph 80 aus Weiden/Latsch im Einsatz. Die Polizei war mit zwei Streifen ebenfalls vor Ort.

Während der Rettungsaktion und der Bergung des Unfallfahrzeuges wurde die B22 im o.g. Bereich total gesperrt.

Die Feuerwehr Kemnath war mit 29 Einsatzkräften und den Fahrzeugen 10/1, 40/1, 30/1, 21/1, 59/1 und 11/1 im Einsatz.

Einsatzende war gegen 18:45 Uhr.

 

      Infos: KBM Krenkel, PI Kemnath, BK-Media

Bilder: FF Kemnath

Zurück