Freiwillige Feuerwehr Kemnath

Fahrbahnreinigung und Verkehrslenkung nach VU

Rund 17 000 Euro Schaden waren die Folge einer Karambolage, die sich am Montag, 27.06.2011 auf der Staatsstraße 2665 ereignete. Um 8.45 Uhr hatte ein aus Richtung Löschwitz kommender Kemnather seinen Pkw an der Stoppstelle zunächst vorschriftsmäßig angehalten. Ein von links kommendes Fahrzeug ließ der 72-Jährige passieren. Beim Linkseinbiegen übersah er jedoch einen nachfolgenden Kleintransporter, den ein 67-jähriger Kemnather lenkte. Dieser war von Pressath in Richtung Kemnath unterwegs. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Um 08:51 Uhr wurden durch die Feuerwehreinsatzzentrale Weiden die Feuerwehren Löschwitz und Kemnath alarmiert. Es wurde gemeldet, dass sich eine Person im Fahrzeug befindet und die Türe verklemmt ist. Beim Eintreffen der Feuerwehr war keine Person mehr im Fahrzeug. Ebenso hatten Sie die Aufgabe der Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung.

Der Einsatz konnte gegen 09:45 Uhr beendet werden.

Infos: Polizeibericht, DNT

Zurück